Wir schreiben den 5. Spieltag der UEFA Champions League und in der Gruppe E kam es zum Aufeinandertreffen von FC Nordsjaelland gegen Shakhtar Donetsk.

Eigentlich eine Partie, der man wenig abverlangen kann. Zumindest ging es mir so als neutraler Zuschauer. Doch in der 26. Spielminute wurde das Spiel auf einmal Mittelpunkt des Abends. Nach einem Schiedsrichterball spielte Shakhtars Willian den Spielball ganz fair zum Gegner zurück. Doch sein Mitspieler Luiz Adriano scherte sich nicht wirklich um Fair Play und lief dem Ball hinter her um ihn anschließend ins Tor zu schießen.

Was für eine Kuriose und absolut unfaire Szene. Während ein Teil der Spieler von Donetsk anschließend die Dänen durch laufen lassen wollte nach dem Anstoß, stifte Adriano seine Mitspieler, weshalb sie den nicht verteidigen. Und Taras Stepanenko hörte auf den Brasilianer und ging dazwischen.

Meine Güte. Da hilft ein Slogan wie „My Game is Fair Play“ dann auch nicht. Wenn ein Spieler auf diese Art und Weise auf Fair Play verzichtet, dann sind andere Mittel gefordert.

Doch wie will man das bitte bestrafen? Ich sehe nicht, was die UEFA machen kann oder könnte. Kann man einen Spieler nachträglich sperren? Wegen unsportlichen Verhaltens obwohl der Schiedsrichter Gautier die Szene ja bereits bewertet hat und nicht eingeschritten ist? Überhaupt. Was hätte Gautier machen können? Eigentlich auch nichts.

Trotzdem muss die UEFA irgendwie reagieren. Und Donetsk ist eigentlich auch gefordert. Als „The Other Chelsea“ wird Donetsk bereits tituliert. Jetzt ist man an einem Punkt angekommen, da ist nicht nur viel Geld vorhanden, sondern auch ganz viel Antipathie durch diese Szene von Luiz Adriano.

Ob da was kommt? Ich vermute nicht. Wie auch? In welche Gerichtsbarkeit soll hier etwas fallen? In keine. Würde ich sagen. Die Szene wurde bewertet. Einziges Mittel wäre Luiz Adriano zu rügen.

Dann warten wir mal ab und hoffen, dass Luiz Adriano sich ändern wird.

Über den Autor: Dennis

Geboren im Jahre 1989. Bürostuhlakrobat. Sportnerd. Ohne den Konsum von Sport im TV würde es mir schlecht gehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>